Was ist „aukiwele“ ?

"au-ki-we-le"  ist die Abkürzung für diese Webseite und benennt die ersten beiden Buchstaben von  "aus Kindern werden Leute".

Und was möchte aukiwele ?

          Informieren !
             Motivieren !
                                                Inspirieren !
                             Unterstützen  !


Erziehungs- und Erzieher-Ratgeber, Selbsthilfe-Kurse, Webinare, Workshops und viele, vieles mehr.   Es gibt Hunderte davon … Tausende. Die Möglichkeiten erscheinen endlos.

Aber trotzdem ist da etwas, das da draußen noch fehlt !


Was könnte das sein?

Zum Lernen gibt es drei grundlegende Methoden

      1.  es  Erklärt bekommen
      2.  Zuschauen und Nachmachen
      3.  es Selbst machen

1. Erklärungen

Wie bereits erwähnt, gibt es endlos viele Ratgeber zum Thema  Gesundheit und Erziehung usw.

Das Problem beim Erklären ist jedoch, dass es abstrakt ist. Natürlich kann ich sagen, dass du „Anlauf nehmen sollst“, aber wie ich das genau meine, das ist schwer zu erklären und viel einfacher zu zeigen.

2. Nachmachen

Wenn wir etwas gezeigt bekommen, können wir es Nachmachen. Dabei stellen wir meistens fest, daß das Nachmachen einen besseren Lerneffekt hat, als das bloße Erklären.

Allerdings bleibt auch das ein Stück weit zu theoretisch.

3. Selbst machen

Deshalb ist selbst ausprobieren absolut unumgänglich. Du kannst noch so oft dabei zu schauen, aber du lernst erst  dann wirklich schwimmen, wenn Du Dich selbst „nass“ machst – also auch selbst ins Wasser gehst.

Also fehlt nichts ?

  Doch!

Es fehlt noch zu sehr die Möglichkeit, das  Eltern und die am Kind interessierten Personen in einem größeren  Umfang und in mehr Eigenverantwortlichkeit Förder-Möglichkeiten  "rund um die Entwicklung ihres Kindes" an die Hand bekommen und direkten Zugang zu entsprechenden Anregungen, Unterstützungshilfen sowie "individuellen Trainingsprogrammen"  speziell  für   i h r   Kind erhalten.
Und das in detailliert praktischen Schritten mit der Möglichkeit ein sachbezogenes Anliegen, offene Fragen  mit Gleichgesinnten und fachkundigen Personen erörtern zu können.

Somit fehlt es nicht nur an praktischen, fachgerechten "Übungs-Ideen"  (die alters- und kindgerecht sind), – sondern es fehlt den Eltern hauptsächlich die Möglichkeit, dass diese entwicklungsfördernden „Übungs-Einheiten“ speziell auf den Bedarf  ihres Kindes (!)  und seinen Möglichkeiten zugeschnitten sind.

Oder  hast du schon einmal im Internet von der Gelegenheit gehört oder gelesen, dass Dich eine fachkundige Person in  und zu diesem Thema konkret und persönlich einführt und Dir aufzeigt, wie Du selbst zum kompetenten „Unterstützer-Held“ für Dein Kind
wirst ? 

Ich meine die dargebotene Möglichkeit, daß Du mittels „Selbstlern-Werkstatt und -Kurse“ die ureigene und individuelle Entwicklung und Selbstentfaltung Deines Kindes konkret unterstützen und fördern kannst.
Auch dann, wenn Dein Kind vielleicht entwicklungsverzögert ist.

Was ist die Lösung?

Du hast es wahrscheinlich schon erraten:

Ich biete hier folgende Möglichkeit an:
  - eine „Selbstlernkurs-Werkstatt“ - für Eltern,
die die individuelle Entwicklung ihres Kindes in liebevoller Achtsamkeit
begleiten, unterstützen bzw. fördern
möchten - !


" Ergreife die Gelegenheit beim Schopf ! "

Das Leben ist ein ständiger Kreislauf voller Veränderungen.
Jeder Tag kann ein neuer Anfang sein !

Auch für Dich / Euch und ganz besonders für Dein Kind !

Nur zu sagen „na, irgendwie wird es schon gehen“, sorgt nicht dafür, dass du deine „guten Vorsätze“ auch einhältst. Du musst „wollen“, du musst „machen“ und du musst die  Schritte zu deinem Ziel zu einem „Muss“ machen.

Für mein "Pilot-Programm" kannst Du Dich  hier  anmelden !
Beginn:  03.05.2018   -

Möchtest du, dass ich Dich  auf  Deinem/ Eurem Weg begleite ?
Möchtest du dabei sein  und erleben, wie Du ! persönlich zum  „Unterstützer-Held“  Deines Kindes wirst ?
                       *Motiviert ?     
         *Konzentriert ?    
und 
  *Erfolgreich  ?

Worauf wartest Du dann  noch ?
         Los geht´s !